Für Sie in Dorfprozelten aktiv

Als Vorsitzende der SPD-Dorfprozelten begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Homepage.

Wir möchten Sie gerne auf dieser Seite über unsere Politik, unsere Projekte und Veranstaltungen auf dem Laufenden halten.

Wenn wir in den letzten 2 Jahren gedacht haben, Corona ist unser größter Feind, wurden wir im Februar 2022 eines besseren belehrt. Der Angriffskrieg, Putins Krieg, gegen die Ukraine hat uns alle in Mark und Bein erschüttert. Dieser unsägliche Überfall auf ein demokratisches und souveränes Land in Europa zeigt uns schmerzlich, wie fragil unser Frieden ist. Das einzig Tröstliche in den letzten 3 Wochen ist der Zusammenhalt Europas und die immens große Hilfsbereitschaft der Menschen in Europa und auch bei uns im Landkreis Miltenberg. Die ersten Flüchtlinge werden auch uns im Südspessart und in Dorfprozelten in den nächsten Tagen erreichen. Es wurde dazu eine Erstaufnahmestelle in der Südspessarthalle eingerichtet. Die Arbeit, die dort in den vergangenen Tagen geleistet wurde, ist einfach nur überwältigend. Ich bedanke mich von Herzen bei allen ehrenamtlichen Helfern und wünsche mir von Herzen, dass wir den verängstigten Frauen und Kindern nun etwas Sicherheit, Ruhe und Wärme bieten können. Das ist das Geringste, was wir für sie tun können.

Wir von der SPD haben den Hilfeaufruf der Gemeinde Collenberg aufgegriffen und bitten alle Bürgerinnen und Bürgern sich im Rahmen ihrer persönlichen Möglichkeiten einzubringen, sei es durch geleistete Arbeitsstunden vor Ort in der Südspessarthalle oder durch Sachspenden. Wer helfen möchte, kann sich unter der Email Gemeinde@Collenberg-main.de oder Telefon 09376/97100 melden.

Und leider gibt es da auch noch die Pandemie, die immer noch nicht bewältigt ist. Wir sollten nach wie vor achtsam sein und die gängigen Corona-Regeln trotz Lockerungen einhalten. Wir schulden es uns und unseren Mitmenschen.

Wie sagte Willy Brandt, der große Friedenstifter, einmal: „Nichts kommt von selbst. Und nur wenig ist von Dauer. Darum – besinnt Euch auf Eure Kraft und darauf, dass jede Zeit eigene Antworten will und man auf ihrer Höhe zu sein hat, wenn Gutes bewirkt werden soll.“

Lassen Sie uns auf auf der Höhe unserer Zeit sein, wo Hilfe, Mitgefühl und der absolute Wille zum Frieden gefordert sind.

Lassen Sie uns nicht untätig sein, so wie auch mein Vorstand und ich nicht untätig sein werden. Wir haben viele Ideen und schmieden Pläne für unser politisches Wirken nach all den schlimmen Zeitgeschehen.

Und schauen Sie öfters mal auf unserer Homepage vorbei und gerne auch auf unserer Facebook-Seite "Prozele.So wie wir"

In diesem Sinne, passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund und zuversichtlich.

Herzlichst

Ihre Sabine Kettinger